Bauteilebibliotheken

Alle mechanischen Bauteile finden Sie im Menü "Teile".

Die folgenden Bauteile sind verfügbar:

Die Teile werden entsprechend der folgenden Normen erstellt:

Alle Teile haben vorgegebene Standardbezeichnungen und Merkmale. Die Bezeichnungen geben den Namen sowie grundlegende Maße gemäß der gewählten Norm an.


Mechanische Bauteile auswählen

Wählen Sie aus dem Menü "Teile" die Norm und die Art des Bauteils (Schraube, Scheibe …). Das Symbol-Menü öffnet sich und Sie können ein spezielles Bauteil (z. B eine Sechskant schraube) daraus auswählen. Zum Festlegen der Maße können Sie folgendermaßen vorgehen:


Einfügen von mechanischen Bauteilen in 2D

Wenn Sie die Maße eines mechanischen Bauteils in 2D definieren, können Sie auch die Methode auswählen, nach der das Teil dargestellt wird oder welche Ansicht des Teils eingefügt wird. Wenn Sie z.B. ein Walzprofil definieren, können Sie festlegen, ob der Querschnitt schraffiert wird. Wenn Sie eine Schraube definieren, können Sie festlegen, welche Ansicht (seitlich, axial) eingefügt wird oder ob nur der Schraubenkopf dargestellt wird.


Mechanische Bauteile werden als Blöcke eingefügt und haben vordefinierte Verbindungspunkte. Für weitere Details über Einfügen von Blöcken siehe Block einfügen.



Dialog für mechanische Bauteile - 2D


Einfügen von mechanischen Bauteilen in 3D

Wenn Sie die Maße eines Bauteils in 3D festlegen können Sie:



Dialog für mechanische Bauteile - 3D


Arbeiten mit mechanischen Bauteilen in 3D

Mechanische Bauteile werden gemäß der ausgewählten Norm erstellt und sollten nicht bearbeitet werden. Wenn Sie vorhaben, die Form eines Bauteils aus der Bauteilebibliothek zu modifizieren, wird eine Warnmeldung angezeigt. Walzprofile können ohne Warnmeldung bearbeitet werden.


Intelligente Funktionen mit mechanischen Bauteilen.

Wenn möglich, verfügen manche mechanischen Bauteile über eine Funktion, um andere Bauteile zu bearbeiten. Wenn Sie z.B. eine Bohrung für eine Schraube erstellen möchten, können Sie die Schraube als "Werkzeug" verwenden und eine Bohrung in der genauen Größe des Schraubenschafts erzeugen. Diese Methode entspricht dem Erzeugen einer Gewindebohrung. Für die Bearbeitung am Gegenstück kann die Schraube auch eine Bohrung mit Übermaß erzeugen. Der Bohrungsdurchmesser wird dann entsprechend der Norm erzeugt.

Beispiel von mechanischen Bauteilen in 3D