Systemanforderungen

Windows-Version

Minimal empfohlene Konfiguration:

  • CPU mit mindestesten 2GHz Taktfrequenz
  • 4 GB Arbeitspeicher
  • Eine Grafikkarte mit OpenGL 4 Hardwareunterstützung (z. B. NVIDIA GTX Modell)
  • 3-Tasten Maus mit Mausrad
  • Microsoft Windows Vista, Windows 7, Windows 8/8.1 oder Windows 10 (64-bit Systeme)

Linux-Version

Minimal empfohlene Konfiguration:

  • OpenGL Bibliotheken
  • XServer mit OpenGL-Unterstützung (GLX-Erweiterung)
  • 4 GB Arbeitspeicher
  • 3-Tasten Maus mit Mausrad
  • Eine Grafikkarte mit OpenGL 4 Hardwareunterstützung

Ergebnisse anspruchsvoller Tests zeigen, dass VariCAD sparsamer mit Systemressourcen umgeht, als vergleichbare Produkte. Das System läuft auch auf wenig anspruchsvoller Hardware flüssig. Auf der anderen Seite kann VariCAD effizient mit Mehr-Kern Prozessoren (Multi-Core) umgehen und unterstützt hardware-beschleunigtes OpenGL, großen Arbeitsspeicher (RAM), großen Grafikspeicher (VRAM) und nützt bei umfangreiche Baugruppen die Vorteile von Halbleiterlaufwerken (SSD). Beim Einsatz einer 5-Tasten Maus, werden die zusätzlichen 2 Tasten ebenfalls genutzt.

Hardware und Software-Empfehlungen für große Baugruppen (einige tausend Teile):

  • Mehrkern-Prozessoren (Multi-Core), z. B. Intel Core i5-4460
  • 8 - 16 GB Arbeitspeicher, für extrem große Datenmengen noch mehr
  • Eine Grafikkarte mit OpenGL 4 Hardwareunterstützung (NVIDIA GTX/Quadro Chipsatz, 2GB RAM), z. B. GIGABYTE N960IXOC-2GD
  • 5-Tasten Maus mit Mausrad
  • 64-Bit Betriebssysteme: Microsoft Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 oder Linux

Der Ausbau des Arbeitsspeichers erhöht die VariCAD Systemleistung beträchtlich.

Eine Grafikkarte mit OpenGL 4 Hardwareunterstützung ist immer erforderlich.